vhs Geschäftsstelle, Aschheim
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kunst >> Kunsthandwerk

Seite 1 von 1

freie Plätze Arbeitskreis Töpfern für Fortgeschrittene

(Kirchheim-Heimstetten, ab Di., 19.09.2017, 10.00 Uhr )

Fortgeschrittene
Kleine Gruppe
Bitte mitbringen: Ton

Anmeldung möglich Töpfern

(Kirchheim-Heimstetten, ab Mi., 27.09.2017, 18.00 Uhr )

für Anfänger und Fortgeschrittene. Kleine Gruppe
Sie lernen Grundtechniken der keramischen Formgebung. Mit der Quetschmethode oder Muldentechnik formen wir zuerst Kugeln. So können verschiedene Gartenobjekte, Lichterkugeln, Dosen, Pflanzgefäße, Fabelwesen oder Tiere wie Eulen, Sparschwein, Igel etc. entstehen.
Am zweiten Kurstag bauen Sie mit Tonwülsten. Mit Hilfe der vorhandenen Rändelscheiben können wir die unterschiedlichsten Gefäße gestalten. Inspiriert von Illustrationen entstehen gut proportionierte und funktionstüchtige Krüge, Dosen mit Deckel oder auch Dekorationsobjekte.
Am dritten Kurstag formt man mit lederharten Platten Zylinder- bis Buckelformen. Hilfsmittel stehen zur Verfügung. Wir besorgen unterschiedliche Tonarten, brennen im Elektroofen sowohl Irdenware als auch Steinzeug und Porzellan. Man kann Oberflächen glätten, engobieren, ein Glasurbrand ist nicht unbedingt notwendig, weil der Ton bei einem hohen Temperaturbereich sintert, er wird dicht und ist so frostsicher.
Sie erhalten aber auch die Möglichkeit Ihre Gefäße zu glasieren.

freie Plätze Scherenschnitt

(Aschheim, ab So., 08.10.2017, 13.00 Uhr )

Die Technik des Scherenschnitts ist eine chinesische Erfindung und blieb es letztlich bis heute - trotz der immensen Beliebtheit von Scherenschnitt-Silhouetten während der Goethe-Zeit.
Dem Scherenschnitt als Technik haftet etwas entschieden Chirurgisches an. Er ist die hohe Kunst der Verletzung, des präzisen Aufschneidens einer Oberfläche, um an das Dahinterliegende zu kommen. Ganz anders als zum Beispiel bei der Malerei ist deshalb jeder Moment unwiederbringlich.
Die Spannung des Mediums liegt in seinen subtilen Möglichkeiten: Klare Silhouetten, reine Umriss-Konturen, holzschnitthafte Flächenkontraste, dem Aufwölben des Papiers entlang den Schnitten und dem Verschmelzen zwischen den Farben des geschnittenen Oberflächenpapiers und des darunter liegenden Grundes.
Im Kurs liegt der Fokus auf der modernen, künstlerisch-zeitgenössischen Interpretation von Pflanzen und Figuren mit der Technik und dem Facettenreichtum des Scherenschnitts.
Material wird gestellt. Keine Ermäßigung möglich.

freie Plätze Modellieren mit Knetbeton

(Aschheim, ab Fr., 13.10.2017, Fr/Sa/So., 13.-15.10.2017 )

Keine Vorkenntnisse erforderlich
Mit Knetbeton kann man ähnlich modellieren wie mit Ton. Doch er braucht nicht gebrannt zu werden und härtet frostsicher aus. Es können hier Skulpturen entstehen, wie Menschen, Tiere, Abstraktes oder auch kleine Nanas nach den Figuren von Niki de Saint Phalle.
Bitte mitbringen: Arbeitskittel, mehrere Einmalhandschuhe, Brotzeit.
Werkzeuge, Draht und Beton vorhanden, Materialkosten ca. 20 € je nach Größe werden direkt mit der Dozentin abgerechnet.
Fragen beantwortet die Dozentin unter Tel.: 08141/ 22 55 910. Beispiele: www.atelier-rot.de.

freie Plätze Holzschnitt

(Aschheim, ab So., 22.10.2017, 13.00 Uhr )

Im Unterschied zum konventionellen Holzschnitt, bei dem ein Druckstock Ausgangspunkt für ein Werk ist, wird in diesem Kurs die Holzplatte selbst zum Original. Handwerkstechniken und Stilmittel unterscheiden sich dabei grundlegend von der gewohnten Vorstellung, wie wir sie gewöhnlich mit dem Holzschnitt verbinden.
Vorgrundiert mit Tusche und Pigmenten, können die Platten nahezu monoton sein oder auch, auf den ersten Blick, wie klassisch gestreifte Rubens-Gründe erscheinen. Indem man in die Oberfläche schneidet, schabt und ritzt oder nur ein wenig kratzt, tritt aus der eingetönten Fläche die heller werdende, poröse Faser frei. Die Motive treten allmählich aus dem Dunkeln hervor und es entsteht eine Bildwirkung, die sich vielleicht am ehesten als Melange aus Radierung und Holzschnitt, aus Malerei und Bildhauerei umschreiben lässt.
Material wird gestellt. Keine Ermäßigung möglich.

freie Plätze Winterkerzen

(Aschheim, ab Do., 02.11.2017, 10.00 Uhr )

Gestalten Sie Kerzen in frohen und schönen Farben aus verschiedenen Wachsplatten.
Diese werden nach Lust und Laune gebrochen, in unterschiedliche Formen gefüllt und anschließend mit flüssigem Wachs aufgegossen.
Der Kurs ist geeignet für alle von 8 Jahre bis 88 Jahre, es ist jeder willkommen, der seiner Kreativität beim Kerzen-Basteln freien Lauf lassen möchte.

freie Plätze Die neue Lust auf Stricken - Wir stricken unsere Lieblingsteile

(Aschheim, ab Di., 07.11.2017, 18.30 Uhr )

Strick dich glücklich!
Langsam wird es dunkler, kälter und trüber, da packt uns die Lust, zu Stricknadeln und Garn zu greifen und uns mit neuen Lieblingsteilen auf den Winter zu freuen. Denn Stricken ist so viel mehr als ein Hobby! Es ist ein Stück vom Glück: Entspannen, kreativ sein, mit jeder Masche wachsen eigene Ideen.
In diesem Kurs stricken wir unsere Lieblingsteile: Mütze, Schal, Socken, Poncho und vieles mehr.
Material kann bei der Kursleiterin Tel.: 089 428343 eine Woche vorher bestellt werden.

freie Plätze Bunte Nanas mit der Nadel gefilzt

(Aschheim, ab Sa., 11.11.2017, Fr., 07.07.2017 18-21 Uhr,
Sa., /So., 08./09.07.2017, 10-16 bzw. 10-14 Uhr )

Keine Vorkenntnisse erforderlich
In entspannter Atmosphäre entstehen hier kleine Nanas nach den Figuren von Niki de Saint Phalle.
Ob als Taschenbaumler oder als bunter Blickfang für die Wohnung, die kleinen lebensfrohen Nanas sind immer ein farbenfroher Hingucker. Es werden die Grundlagen des Filzens mit der Nadel vermittelt, die Einarbeitung von Draht und das Aufbauen und Modellieren der Figur.
Bitte mitbringen: Brotzeit
Material wird von der Dozentin gestellt und direkt vor Ort verrechnet. Materialkosten ca. 10 € je nach Größe.
Fragen beantwortet die Dozentin unter Tel.: 08141/ 22 55 910. Beispiele: www.atelier-rot.de.

freie Plätze Halsketten selbst gestalten

(Aschheim, ab Sa., 18.11.2017, 10.00 Uhr )

Eine Halskette nach eigenen Ideen gestalten - mit Edelsteinen, Glasperlen, Holzkugeln, Acrylperlen, Silberteilen usw. In leuchtenden oder zarten Farben, in vielen Formen und Größen. Es entsteht eine Halskette nach eigenem Geschmack! Die Kursleiterin bringt Perlen, Zubehör, Werkzeug und Fädelbretter mit. Die TeilnehmerInnen wählen zuerst Perlen für ihre Halskette aus. Dann probieren sie am Fädelbrett, wie ihr Modell aussehen soll. Es geht Schritt für Schritt weiter. Wichtig ist die Technik, einen sicheren Verschluss zu machen. Bitte mitbringen: Falls vorhanden Schmuck-Werkzeug, eigene Perlen und alte Ketten, die nicht mehr gefallen, Materialgeld wird direkt nach Verbrauch mit der Dozentin abgerechnet.
www.perlbox.de

Seite 1 von 1

Login für Stammmhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs olm
Geschäftsstelle
Münchner Straße 8
85609 Aschheim
Tel.: 089 99 01 77 - 0
Fax: 089 99 01 77 - 29
E-Mail: info@vhsolm.de

Geschäftszeiten

Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag

09:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag

15:00 Uhr - 18:30 Uhr


Kommunaler Zweckverband der Gemeinden