vhs Geschäftsstelle, Aschheim
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Entspannung/Yoga

Seite 1 von 4

freie Plätze Autogenes Training

(Aschheim, ab Di., 12.05.2020, 20.00 Uhr )

Anfänger
Hintergrundwissen nicht nötig!
Konzentrierte Entspannung. Erlernen der 6 Grundübungen. Eine Einführung zur Theorie mit evtl. gewünschter Literatur erfolgt in der 1. Stunde.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke, dicke Socken, evtl. Kissen

freie Plätze Achtsame Körperwahrnehmung und Entspannung

(Aschheim, ab Sa., 21.03.2020, Sa, 21.03.2020 14-16 Uhr )

Workshop
Im oft hektischen Alltag sind wir meistens mit Anforderungen im Außen beschäftigt. Viele Menschen sind es nicht gewöhnt, in sich hineinzufühlen, den eigenen Körper - und damit auch die eigenen Emotionen - wirklich wahrzunehmen. Achtsamkeitsübungen sind ein Weg, sensibler zu werden für die eigenen Empfindungen. Dies kann uns helfen, mit Stress und den Belastungen des Alltags besser und kreativer umzugehen. Inhalt des Kurses sind einfache Yogaübungen, der Body Scan nach Dr. Jon Kabat-Zinn und eine Tiefenentspannung, begleitet von den sanften Klängen des Monochords.
Bitte mitbringen: Matte, Decke, bequeme Kleidung, kleines Kissen, warme Socken, Getränk

freie Plätze Achtsamkeit

(Kirchheim-Heimstetten, ab Sa., 04.04.2020, 10.00 Uhr )

Workshop
Alle reden von Achtsamkeit! Aber was ist das eigentlich genau? Woher kommt diese neue Welle und was gehört alles dazu? In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Hintergründen des Themas Achtsamkeit. Wir machen verschiedene Achtsamkeitsübungen und lernen, wie sich Achtsamkeit in den Alltag einbauen lässt. Ein Kurs zur Stressreduktion.
Bitte mitbringen: Matte, Decke, bequeme Kleidung, warme Socken

Anmeldung möglich Verschiedene Meditationsformen kennenlernen

(Aschheim, ab So., 29.03.2020, 9.30 Uhr )

Workshop
Das Ziel von Meditation - innere Ruhe und Gelassenheit, Achtsamkeit, Entspannung und Klarheit - lässt sich auf verschiedenen Wegen erreichen. Sie interessieren sich für Meditation und haben in der Fülle der Angebote den Überblick verloren? Finden Sie hier Ihren eigenen Weg. In diesem Workshop gebe ich Ihnen Gelegenheit, verschiedene Formen der Meditation kennenzulernen und auszuprobieren, z. B. mit geführter und stiller Meditation in Verbindung mit Achtsamkeit und Wahrnehmung des Atems, bewegter Meditation, u. a. mit einer Technik aus der Osho-Tradition, sowie Chakra- und Mantra Meditation. So können Sie herausfinden, mit welchen Techniken Sie sich am wohlsten fühlen und wie Sie täglich etwas für sich tun können. Sie dürfen den Vormittag für sich nutzen, um Ihre innere Mitte zu finden und zur Ruhe zu kommen.
Bitte mitbringen: Matte, Decke, bequeme Kleidung, warme Socken

freie Plätze Wechseljahre - Zeit des Abschieds und des Neubeginns

(Aschheim, ab Sa., 23.05.2020, Sa, 23.05.2020 10-17 Uhr )

Workshop
Wo stehen wir Frauen in der Lebensmitte? Wechseljahre sind mehr als ein hormoneller Umstellungsprozess - Zeit der Abschiede und des Neubeginns. Die Zeichen der Wechseljahre erkennen. Was kann ich selbst für mein Wohlbefinden tun? Unterstützung durch natürliche Mittel, Anwendungen und Änderung der Lebensführung. Die körperliche und geistige Lebenskurve: Das eigene Potential erkennen und nutzen. Was heißt: "Gut für mich sorgen?"
Ein Tag voller Informationen und ein Einblick in den Umgang mit ätherischen Ölen, Schüssler Salzen, Bach-Blüten usw. runden den Tag ab.
30 min. Mittagspause
Bitte mitbringen: Matte, Decke, bequeme Kleidung, warme Socken, Schreibzeug
www.angelikawuestner.de

freie Plätze Vermeidung und Bewältigung von Burnout

(Aschheim, ab Sa., 28.03.2020, Sa/So, 28./29.03.2020 10-17 Uhr )

Workshop
Ein Burn-out-Syndrom trifft tragischerweise vor allem Menschen, die sich zunächst durch ein hohes Maß an Engagement, Pflichtauffassung und Arbeitseinsatz auszeichnen. Nicht umsonst beinhaltet der Begriff das englische Wort "burn out" für "ausbrennen" - nur wer zuvor "gebrannt" hat, also wirklich Feuer und Flamme für seine Tätigkeit war, der kann am Ende auch "ausbrennen". Durch das Verstehen von Symptomen, Verlaufsformen und das Erkennen von Ursachen, die die Entstehung von Burnout begünstigen, ist Leistung möglich ohne auszubrennen. Erfahren sie in diesem Seminar die Bedeutung der Eigenverantwortung, konkrete Handlungsweisen und Tipps zu entwickeln.
30 min. Mittagspause
Bitte mitbringen: Matte, Decke, bequeme Kleidung, warme Socken, Schreibzeug
www.angelikawuestner.de

freie Plätze Der Atem als Spiegel der Seele

(Aschheim, ab So., 02.02.2020, So, 02.02.2020, 10.00 - 17.00 Uhr )

An der Qualität des Atemflusses ist erkennbar, wie wir mit uns und dem Leben zurecht kommen: ein freier, fließender Atem ist Ausdruck von strömender Lebensenergie, während ein unruhiger, flacher Atem Ausdruck dafür ist, dass wir nicht im Einklang mit unserem Selbst und nicht im Fluss mit dem Leben sind. Der Atem wird so zu einem Spiegel für unsere Stimmung und Befindlichkeit. Das weiß auch der Volksmund, wenn er Gefühle beschreibt, die "atemberaubend" sind, oder solche, bei denen einem "der Atem stockt", oder es einem gar "den Atem verschlägt". Manchmal hilft es dann einfach "tief durchzuatmen". Auch die Gefühle, die wir täglich erleben, beeinflussen unseren Atem - er wird in der Regel oberflächlich, schnell und unregelmäßig.
Bitte mitbringen: Matte, Decke, bequeme Kleidung, warme Socken, Schreibzeug
www.angelikawuestner.de

auf Warteliste Meditation - Reise zu unserer inneren Kraft

(Aschheim, ab Di., 11.02.2020, 18.00 Uhr )

Mit allen Sinnen - Atem und Meditation erleben
Mit Übungen aus der Atem- und Bewegungsarbeit und der Traditionellen Chinesischen Medizin (Qigong Yangsheng) werden alle Empfindungen angeregt und das Körperbewusstsein vertieft. Meditation, die tiefste Form der Entspannung, fördert den behutsamen Umgang mit sich und anderen. Der Geist wird klar, die Konzentration gesteigert.
Bitte mitbringen: Matte, Decke, bequeme Kleidung, warme Socken, Schreibzeug
www.angelikawuestner.de

auf Warteliste Meditation - Reise zu unserer inneren Kraft

(Aschheim, ab Do., 13.02.2020, 18.00 Uhr )

Mit allen Sinnen - Atem und Meditation erleben
Mit Übungen aus der Atem- und Bewegungsarbeit und der Traditionellen Chinesischen Medizin (Qigong Yangsheng) werden alle Empfindungen angeregt und das Körperbewusstsein vertieft. Meditation, die tiefste Form der Entspannung, fördert den behutsamen Umgang mit sich und anderen. Der Geist wird klar, die Konzentration gesteigert.
Bitte mitbringen: Matte, Decke, bequeme Kleidung, warme Socken, Schreibzeug
www.angelikawuestner.de

freie Plätze Herzmeditation

(Aschheim, ab Di., 11.02.2020, 19.45 Uhr )

Selbstliebe ist der Schlüssel mit jeder Situation im Leben besser umgehen zu können. Unser Herz kennt ungeahnte Möglichkeiten und entwickelt eine Intelligenz, die Berge versetzen kann. Herzmeditationen sind hilfreich für Menschen mit Stress- und Burnout Problemen, sowie bei Partnerschaftsproblemen, bei Ängsten und Einsamkeit, Schuldgefühlen, Selbsthass und Minderwertigkeitsgefühlen.
Bitte mitbringen: Matte, Decke, bequeme Kleidung, warme Socken, Schreibzeug
www.angelikawuestner.de

freie Plätze Atem und Meditation

(Aschheim, ab Do., 13.02.2020, 19.45 Uhr )

Der Atem ist die stärkste Kraft auf dem Weg zur Entspannung. Er stärkt unsere Selbstheilungskräfte und bringt die Persönlichkeit zur Entfaltung. Den eigenen Atem richtig zu erleben, ihn bewusst wahrzunehmen, führt zu einer tiefen, inneren Ruhe und innerer Balance. Lernen Sie die Grundlagen der Atmung kennen, kombiniert mit vielen Übungen zur Atemerfahrung - in Ruhe und Bewegung. Sie werden erkennen, wie der Atem wirkt und wie Sie ihn für sich nutzen können. Körper- und Wahrnehmungsübungen, der Zusammenhang von Haltung und Atmung und die Möglichkeit, sich darüber auszudrücken, sind Teil der Selbsterfahrungen in diesem Kurs. Die Methode bietet jedem Interessierten ein wertvolles Werkzeug für den Alltag.
Bitte mitbringen: Matte, Decke, warme Socken und Schreibzeug

Anmeldung möglich Progressive Muskelentspannung kennenlernen

(Aschheim, ab Mi., 19.02.2020, 18.00 Uhr )

Schnupperstunde
An diesem Abend lernen Sie die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson kennen und können ausprobieren, ob die Methode für Sie ein passender Weg zur Entspannung ist.
Bitte mitbringen: Matte, Decke, bequeme Kleidung, kleines Kissen, warme Socken, Getränk

freie Plätze Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

(Aschheim, ab Mi., 04.03.2020, 18.00 Uhr )

Sie suchen nach einem Weg, Stress und Anspannung abzubauen und mehr Ruhe und Gelassenheit in Ihren Alltag zu bringen? Die progressive Muskelentspannung nach Jakobson (PME) kann Sie dabei unterstützen. PME ist eine wirksame und wissenschaftlich erforschte Entspannungsmethode. Sie beruht auf dem gezielten Anspannen und Entspannen einzelner Muskelpartien, ist leicht zu erlernen und führt in einen Zustand der tiefen körperlichen Entspannung. Damit haben Sie ein wirksames Mittel, um stressbedingten Krankheiten vorzubeugen, bzw. bereits bestehende Beschwerden wie Spannungskopfschmerz, Muskelverspannungen, Bluthochdruck und psychische Anspannung zu lindern.
www.lernen-mit-freude.de
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung

freie Plätze Chronische Verspannungen lösen durch bioenergetische Körperübungen

(Feldkirchen, ab Mo., 16.03.2020, 19.00 Uhr )

Plagen Sie häufig Verspannungsschmerzen? Verspannungen haben sich oft über Jahre oder gar Jahrzehnte aufgebaut. Sie prägen die Haltung, den Gang, die Atmung und den Ausdruck. Oft haben sie ihren Ursprung in unserer Lebensgeschichte. In Phasen hoher Stressbelastung machen sie sich durch Schmerzen bemerkbar. In diesem Kurs schärfen Sie Ihre Körperwahrnehmung und erlernen bioenergetische Übungen, die Ihnen helfen Verspannungen zu lösen. Sie üben, den Impulsen Ihrer Muskulatur nach zu gehen. Bindegewebe und Muskulatur lösen sich in unwillkürlichen Bewegungen - ähnlich dem Zucken von Arm oder Bein beim Einschlafen. Denn Ihr Körper weiß, wo Entspannung Not tut. Ein Einblick in die Zusammenhänge von Körperstrukturen und Lebenserfahrung sensibilisiert Sie dafür, mehr darauf zu hören, was Ihnen Ihr Körper mit seinen Verspannungen sagt.
Der Dozent, Heilpraktiker für Psychotherapie und Fachberater Psychotraumatologie, begleitet Sie achtsam und humorvoll auf Ihrem Weg der bewegten Entspannung, die die Behandlung durch einen Arzt und/oder Physiotherapeuten ergänzen, nicht jedoch ersetzen kann.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken, Decke

Anmeldung möglich Qi Gong - Haltung und Bewegung

(Feldkirchen, ab Mo., 02.03.2020, 18.00 Uhr )

Besonders für Senioren geeignet
Im Qi Gong werden leichte Übungsformen des Yangsheng mit langsamen, fließenden und funktionalen Bewegungen geübt. Zusammen mit einer bildhaften Vorstellungskraft und einer bewussten, vertiefenden Atmung entsteht eine angenehme und entspannende Körperwahrnehmung. Wärmefluss und Beweglichkeit sind Ausdruck von einer weiten und entkrampfen Körperhaltung und Koordination. Durch die intensive Wahrnehmung von Schritt und Stand wird die Festigkeit und Verwurzelung am Boden vermehrt, was der Sturzvermeidung vor allem im Alter dienlich ist. Ruhe entsteht durch die bildhafte Sprache, die Konzentration auf das augenblickliche Wohlbefinden und den achtsamen Umgang mit uns selbst. Freude und Gelassenheit bekommen Raum, da weder Anspruch an körperliche Fähigkeiten noch Leistungsdenken wichtig sind.
Bitte mitbringen: bequeme, warme Kleidung, warme Socken oder Sportschuhe mit weicher, eher dünner Sohle, evtl. Getränk
www.tao-med.de

Seite 1 von 4

Login für Stammmhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs olm
Geschäftsstelle
Münchner Straße 8
85609 Aschheim
Tel.: 089 99 01 77 - 0
Fax: 089 99 01 77 - 29
E-Mail: info@vhsolm.de

Geschäftszeiten

Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag

09:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag

15:00 Uhr - 18:30 Uhr

Zwei Menschen, zwei Sprachen, ein gemeinsames Ziel


Kommunaler Zweckverband der Gemeinden