vhs Geschäftsstelle, Aschheim
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft / Kultur >> Umwelt & Natur

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Besuch im Naturgarten

(Aschheim, ab Fr., 17.05.2019, 16.00 Uhr )

Führung
In dem zweiten Termin erkunden Sie den Naturgarten von Annika Mulki. Sie erklärt vor Ort, die Wichtigkeit und Schönheit der wilden Natur. Zu den Inhalten des Vortrags erhalten Sie Praxistipps zur Umsetzung vor Ort. Bei kleinen Snacks aus dem Garten und leckeren Tees und Likören, können Fragen beantwortet werden sowie Anregungen und Ideen zur natürlichen und lebendigen Gartengestaltung ausgetauscht werden.
Gebührenfrei - vor Ort wird eine Aufwandsentschädigung von der Kursleiterin erhoben.

Anmeldung möglich Kräuterspaziergang

(Kirchheim-Heimstetten, ab Sa., 06.07.2019, 10.00 Uhr )

Führung - Kleingruppe
Bei einem gemeinsamen Spaziergang am schönen Speichersee lernen wir die Vielfalt der heimischen Kräuterwelt kennen. Neben bekannteren Kräutern wie Schafgarbe, Frauenmantel oder Brennnessel, werden wir auch Pflanzen, wie das Mädesüß, den Wilden Salbei, Dost oder Quendel entdecken und besprechen, wie die Kräuter für die Hausapotheke eingesetzt werden können. Auch Tipps zum Einsatz in der heimischen Küche kommen nicht zu kurz.
www.natuerlich-kraeuter.de
Treffpunkt: Speichersee, genauer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben

freie Plätze Lebensraum Mensch - Wie wichtig sind unsere Bienen?

(Kirchheim-Heimstetten, ab Sa., 04.05.2019, 10.00 Uhr )

Führung
Das "Bienensterben" ein aktuelles Thema - Was steckt dahinter? Wozu brauchen wir Bienen und wie geht es unseren Honigbienen wirklich? Wie sie leben und was Bienen zum "Überleben" brauchen, erfahren Sie beim Besuch eines Bienenvolkes in Kirchheim-Heimstetten. Der Imker Georg Mitterer gibt Informationen über die Arbeiten und Aufgabenverteilung in der Bienenbeute. Beim Blick ins Bienenvolk erfahren Sie, dass die Honigbiene nicht nur Honig sondern auch allerhand andere gesundheitsfördernde Dinge sammelt und produziert.
Hinweise an die TeilnehmerInnen: Um Bienenstichen vorzubeugen, ist es besser helle Kleidung und lange Hosen zu tragen
Treffpunkt: Jugendzentrum Kirchheim

freie Plätze Ein Ausflug in die Welt der Bienen

(Aschheim, ab So., 07.07.2019, 14.30 Uhr )

Führung zum Aschheimer Bienenhaus
Wie und wo leben Bienen? Wie verbringen sie den Tag? Welche Aufgaben verrichten sie? Was stellen sie her? Was macht ein Imker? Das - und vieles mehr - erfahren Sie, wenn Sie uns begleiten., Wissenswertes über die Honig- und die Wildbienen sowie ihre Wichtigkeit für uns Menschen ist Inhalt dieser Führung. Erklärt und gezeigt werden Bienenfreundliche Pflanzen und Wohnmöglichkeiten, die das Wohlfühlen der Bienen fördern.
Natürlich gibt es auch den leckeren Aschheimer Honig zu probieren.

freie Plätze Ich glaub hier pfeift ein Vogel?

(Kirchheim-Heimstetten, ab Fr., 10.05.2019, 16.00 Uhr )

Speicherseeführung
Vogelgezwitscher erkennen für Anfänger
Manfred Siering ist ein jahrzehntelanges Mitglied des Landesbundes für Vogelschutz und Vorsitzender der Ornithologischen Gesellschaft in Bayern. Durch Exkursionen, Interviews und Vorträge begeistert er viele Menschen für den Schutz der Natur und erklärt Wissenswertes über die Zusammenhänge der Lebewesen und Lebensräume. Die Exkursion führt zum Speichersee auch in einen abgesperrten Bereich, um die Vögel besser beobachten zu können. Am Abend sind die Singvögel recht aktiv und der Speichersee ist für alle anderen Vogelarten phantastisch. Teilnahme nur mit Anmeldung möglich!
Bitte mitbringen: Fernglas, wasserdichtes Schuhwerk
Treffpunkt: 15:45 Uhr am Rathaus Kirchheim. Von dort wird dann gemeinsam zum Speichersee gefahren.

Anmeldung möglich Landschaft entdecken - Radltour ins Aschheimer und Kirchheimer Moos

(Kirchheim-Heimstetten, ab Sa., 25.05.2019, 14.00 Uhr )

Das Aschheimer und Kirchheimer Moos liegt südlich des Speichersees und war ursprünglich ein Moor, heute ist es landwirtschaftlich genutzt. Zusammenhängend mit dem Speichersee ist das Moos eine Natur- und Kulturlandschaft, die wir mit dem Radl erfahren und genießen. Unsere Tour beginnt in Hausen am Anfang des Hausener Mooswegs und endet bei der Finsinger Alm, der Gaststätte direkt nördlich des Speichersee-Dammes.
Es gibt Zwischenstationen mit Erläuterungen zu Landschaft und Umweltthemen sowie Informationen über aktuelle Schutzprojekte zu Kiebitzen und Lerchen.
Minderjährige, die eine gemütliche 20-km-Tour durchhalten sind in Begleitung der Eltern herzlich willkommen.
Radltourleiter sind Kerstin Asche, Daniel Mayr und Norbert Steinmeier.
Kooperation mit dem BD Naturschutz
Das Nachhaltigkeits- und Energiekonzept im Werksviertel-Mitte mit Besuch der Stadtalm auf dem Dach
Das Werksviertel ist derzeit eines der innovativsten Stadtentwickungsprojekte in München. Themen wie Umweltschutz, Energiebilanz und Ressourcenschonung sind für die Planung des Viertels essentiell. So verfügt das Gelände über ein Nahwärme- und -kältenetz und ein eigenes Blockheizkraftwerk. Das Grundwasser wird zur Gebäudekühlung genutzt. Ein innovatives Verkehrskonzept wird Energieverbrauch und Umweltbelastung reduzieren. Der neueste Clou ist die Almschule auf dem 2500m² großen begrünten Dach des WERK3. Inmitten der dort lebenden Schafe, Hühner und Bienen lernen Kinder und Jugendliche den artgerechten und ressourcenschonenden Umgang mit der Tier- und Pflanzenwelt.
Nikolas Fricke, Beauftragter für Ökologie, Umweltbildung und Soziales im Werksviertel Mitte
Gästeführerin: Funda Faust

freie Plätze Wohin geht der Weg unserer alten Elektrogeräte?

(Feldkirchen, ab Mi., 24.04.2019, 10.00 Uhr )

Betriebsführung
In München fallen pro Jahr ca. 5.000 Tonnen Elektroschrott an, wissen Sie was damit passiert?
ANDERWERK ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb, der im Auftrag der Stadt München seinen Anteil zur fachgerechten Entsorgung dieser Mengen beiträgt.
Ein Teil der Altgeräte geht in die Weiterverarbeitung, die Zerlegung und die Wiederverwendung. Bei uns können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, was Sortierung, Zerlegung und Reparatur bei Elektroaltgeräten bedeutet.

Seite 1 von 1

Login für Stammmhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs olm
Geschäftsstelle
Münchner Straße 8
85609 Aschheim
Tel.: 089 99 01 77 - 0
Fax: 089 99 01 77 - 29
E-Mail: info@vhsolm.de

Geschäftszeiten

Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag

09:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag

15:00 Uhr - 18:30 Uhr


Kommunaler Zweckverband der Gemeinden