vhs Geschäftsstelle, Aschheim
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft / Kultur >> Führungen

Seite 2 von 2

Kurs abgeschlossen "Amazonen!? - Frauenbilder in der Münchner Kunst"

(Aschheim, ab Mi., 14.04.2021, 17.00 Uhr )

Virtuelle Führung
Amazonen, Walküren, Göttinnen, Lustobjekte und Poker im politischen Mächtespiel: Es geht um Frauenbilder von der griechischen Klassik bis zur Moderne und darum, was sie uns heute noch zu sagen haben. Der virtuelle Vortrag möchte ganz unterschiedliche Aspekte und die Bedeutungsebenen mancher Werke beschreiben. Und es sind ganz sicher einige sehr starke Frauen dabei!
Führung
Kalt, zugig, unbequem - so stellt man sich die Häuser unserer Vorfahren vor. Doch waren sie das wirklich? Warum baute man so lange Häuser aus Holz und waren Steinbauten wirklich so viel komfortabler? Die Führung möchte Ihnen Einblicke darüber vermitteln, was wir über den Hausbau und den Lebenskomfort in Vor- und Frühgeschichtlicher Zeit wissen. Hierfür starten wir im AschheiMuseum mit einem Überblick über die Epochen und deren Funde. Im zweiten Teil wechseln wir an den Bajuwarenhof Kirchheim und erleben dort eine Rekonstruktion eines Gehöfts von vor 1400 Jahren in echter Größe.
Hinweis: Der Transfer zwischen AschheiMuseum und Bajuwarenhof Kirchheim ist mit dem Bus geplant. Die Kosten für den MVV sind selber zu tragen.

freie Plätze Radltour mit dem Altbürgermeister Helmut Englmann

(Aschheim, ab So., 04.07.2021, 15.15 Uhr )

Tour und Termin waren bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt.
Treffpunkt: Aschheim, am Kulturellen Gebäude, Vorplatz

Kurs abgeschlossen Petersdom und Sixtinische Kapelle

(Aschheim, ab Mi., 17.03.2021, 19.00 Uhr )

Online-Seminar
In diesem Online-Seminar begeben wir uns in den Vatikan, heute ein eigener Staat, um zwei für die Geschichte der katholischen Kirche, der Architektur und der Kunst besonders wichtige Orte näher kennenzulernen: den Petersdom und die Sixtinische Kapelle. Anhand von Rekonstruktionen und aktuellen Bildern werden wir verstehen, warum und wie die größte Kirche der Welt entstanden ist, wer zu ihrer Errichtung beigetragen hat und wie sie sich heute darstellt. Die Aufnahmen aus der Sixtinischen Kapelle und deren Illustration betreffen vor allem - aber nicht nur - die berühmten Fresken, die Michelangelo Buonarroti, der eigentlich leidenschaftlicher Bildhauer war, vor fünfhundert Jahren im Auftrag der Päpste dort schuf und mit denen er einen entscheidenden Einfluss auf die weitere Entwicklung der Malerei ausübte.

Kurs abgeschlossen Plätze und Brunnen in Rom

(Aschheim, ab Mi., 05.05.2021, 19.00 Uhr )

Online-Seminar
Dieses Online-Seminar ist zwei Elementen gewidmet, die aus Rom nicht wegzudenken sind und erheblich zur Faszination der "ewigen Stadt" beitragen: den Plätzen und vor allem den unzähligen Brunnen. Schon in der Antike war Rom reich an Wasser, zum einen aufgrund der Lage am Tiber, zum anderen durch den Bau der Aquädukte von Seiten der alten Römer, die es ermöglichten, auch monumentale Schaubrunnen zu errichten. Mit der Restaurierung einiger dieser antiken Wasserleitungen durch die Päpste begann im 16. Jh. eine regelrechte "Renaissance" der antiken Brunnenkultur. Das Seminar führt uns zu den berühmtesten dieser Brunnen und den Plätzen, die sie häufig schmücken, als auch zu den weniger bekannten, welche nicht unbedingt weniger sehenswert sind.

Kurs abgeschlossen Archäologie in Aschheim / Dornach

(Aschheim, ab So., 21.03.2021, 14.30 Uhr )

Führung
Das AschheiMuseum
Im Untergeschoss des Kulturellen Gebäudes befindet sich das AschheiMuseum, in dem sich die Siedlungsgeschichte und Entwicklung im heutigen Aschheimer Gemeindegebiet von den ältesten Spuren am Ende der Jungsteinzeit (ca. 2600 v. Chr.) bis in die aktuelle Zeit erkunden lässt. Die Ausstellung ist hierfür gegliedert in sechs Themenbereiche, die in sich eine zeitliche Ordnung verfolgen.
Naturraum und Lebensgrundlage behandelt vor allem die wichtige Frage der Wasserversorgung, Siedlungen und Ortsentwicklung die jeweilige Struktur der Ansiedlungen. Darüber hinaus sind Bestattungen und Totengedenken, die Aspekte des Grabbrauchs, Kult und Kirche, die Entwicklungen des religiösen Lebens, Handwerk und Landwirtschaft, die wirtschaftlichen Grundlagen der Migration und Fernkontakte sowie die Kontakte nach außen.
Ein modernes Gewand, eine Medienstation, anfassbare Repliken, Figuren und Modelle bieten ein anschauliches Umfeld, um Sie als Besucher zu inspirieren in die spannende Geschichte unserer Orte einzutauchen.
Das Museum ist zu den Öffnungszeiten der Bücherei und durch diese zugänglich. Zusätzlich ist jeden 3. Sonntag im Monat von 14 - 17 Uhr mit einer Führung um 14.30 Uhr (ca. 90 min.) geöffnet.
Termine der Sonntagsöffnungen: 21.03.2021, 18.04.2021, 16.05.2021, 20.06.2021, 18.07.2021

Kurs abgeschlossen Archäologie in Aschheim / Dornach

(Aschheim, ab So., 18.04.2021, 14.30 Uhr )

Führung
Das AschheiMuseum
Im Untergeschoss des Kulturellen Gebäudes befindet sich das AschheiMuseum, in dem sich die Siedlungsgeschichte und Entwicklung im heutigen Aschheimer Gemeindegebiet von den ältesten Spuren am Ende der Jungsteinzeit (ca. 2600 v. Chr.) bis in die aktuelle Zeit erkunden lässt. Die Ausstellung ist hierfür gegliedert in sechs Themenbereiche, die in sich eine zeitliche Ordnung verfolgen.
Naturraum und Lebensgrundlage behandelt vor allem die wichtige Frage der Wasserversorgung, Siedlungen und Ortsentwicklung die jeweilige Struktur der Ansiedlungen. Darüber hinaus sind Bestattungen und Totengedenken, die Aspekte des Grabbrauchs, Kult und Kirche, die Entwicklungen des religiösen Lebens, Handwerk und Landwirtschaft, die wirtschaftlichen Grundlagen der Migration und Fernkontakte sowie die Kontakte nach außen.
Ein modernes Gewand, eine Medienstation, anfassbare Repliken, Figuren und Modelle bieten ein anschauliches Umfeld, um Sie als Besucher zu inspirieren in die spannende Geschichte unserer Orte einzutauchen.
Das Museum ist zu den Öffnungszeiten der Bücherei und durch diese zugänglich. Zusätzlich ist jeden 3. Sonntag im Monat von 14 - 17 Uhr mit einer Führung um 14.30 Uhr (ca. 90 min.) geöffnet.
Termine der Sonntagsöffnungen: 21.03.2021, 18.04.2021, 16.05.2021, 20.06.2021, 18.07.2021

Kurs abgeschlossen Archäologie in Aschheim / Dornach

(Aschheim, ab So., 16.05.2021, 14.30 Uhr )

Führung
Das AschheiMuseum
Im Untergeschoss des Kulturellen Gebäudes befindet sich das AschheiMuseum, in dem sich die Siedlungsgeschichte und Entwicklung im heutigen Aschheimer Gemeindegebiet von den ältesten Spuren am Ende der Jungsteinzeit (ca. 2600 v. Chr.) bis in die aktuelle Zeit erkunden lässt. Die Ausstellung ist hierfür gegliedert in sechs Themenbereiche, die in sich eine zeitliche Ordnung verfolgen.
Naturraum und Lebensgrundlage behandelt vor allem die wichtige Frage der Wasserversorgung, Siedlungen und Ortsentwicklung die jeweilige Struktur der Ansiedlungen. Darüber hinaus sind Bestattungen und Totengedenken, die Aspekte des Grabbrauchs, Kult und Kirche, die Entwicklungen des religiösen Lebens, Handwerk und Landwirtschaft, die wirtschaftlichen Grundlagen der Migration und Fernkontakte sowie die Kontakte nach außen.
Ein modernes Gewand, eine Medienstation, anfassbare Repliken, Figuren und Modelle bieten ein anschauliches Umfeld, um Sie als Besucher zu inspirieren in die spannende Geschichte unserer Orte einzutauchen.
Das Museum ist zu den Öffnungszeiten der Bücherei und durch diese zugänglich. Zusätzlich ist jeden 3. Sonntag im Monat von 14 - 17 Uhr mit einer Führung um 14.30 Uhr (ca. 90 min.) geöffnet.
Termine der Sonntagsöffnungen: 21.03.2021, 18.04.2021, 16.05.2021, 20.06.2021, 18.07.2021

freie Plätze Archäologie in Aschheim / Dornach

(Aschheim, ab So., 20.06.2021, 14.30 Uhr )

Führung
Das AschheiMuseum
Im Untergeschoss des Kulturellen Gebäudes befindet sich das AschheiMuseum, in dem sich die Siedlungsgeschichte und Entwicklung im heutigen Aschheimer Gemeindegebiet von den ältesten Spuren am Ende der Jungsteinzeit (ca. 2600 v. Chr.) bis in die aktuelle Zeit erkunden lässt. Die Ausstellung ist hierfür gegliedert in sechs Themenbereiche, die in sich eine zeitliche Ordnung verfolgen.
Naturraum und Lebensgrundlage behandelt vor allem die wichtige Frage der Wasserversorgung, Siedlungen und Ortsentwicklung die jeweilige Struktur der Ansiedlungen. Darüber hinaus sind Bestattungen und Totengedenken, die Aspekte des Grabbrauchs, Kult und Kirche, die Entwicklungen des religiösen Lebens, Handwerk und Landwirtschaft, die wirtschaftlichen Grundlagen der Migration und Fernkontakte sowie die Kontakte nach außen.
Ein modernes Gewand, eine Medienstation, anfassbare Repliken, Figuren und Modelle bieten ein anschauliches Umfeld, um Sie als Besucher zu inspirieren in die spannende Geschichte unserer Orte einzutauchen.
Das Museum ist zu den Öffnungszeiten der Bücherei und durch diese zugänglich. Zusätzlich ist jeden 3. Sonntag im Monat von 14 - 17 Uhr mit einer Führung um 14.30 Uhr (ca. 90 min.) geöffnet.
Termine der Sonntagsöffnungen: 21.03.2021, 18.04.2021, 16.05.2021, 20.06.2021, 18.07.2021

freie Plätze Archäologie in Aschheim / Dornach

(Aschheim, ab So., 18.07.2021, 14.30 Uhr )

Führung
Das AschheiMuseum
Im Untergeschoss des Kulturellen Gebäudes befindet sich das AschheiMuseum, in dem sich die Siedlungsgeschichte und Entwicklung im heutigen Aschheimer Gemeindegebiet von den ältesten Spuren am Ende der Jungsteinzeit (ca. 2600 v. Chr.) bis in die aktuelle Zeit erkunden lässt. Die Ausstellung ist hierfür gegliedert in sechs Themenbereiche, die in sich eine zeitliche Ordnung verfolgen.
Naturraum und Lebensgrundlage behandelt vor allem die wichtige Frage der Wasserversorgung, Siedlungen und Ortsentwicklung die jeweilige Struktur der Ansiedlungen. Darüber hinaus sind Bestattungen und Totengedenken, die Aspekte des Grabbrauchs, Kult und Kirche, die Entwicklungen des religiösen Lebens, Handwerk und Landwirtschaft, die wirtschaftlichen Grundlagen der Migration und Fernkontakte sowie die Kontakte nach außen.
Ein modernes Gewand, eine Medienstation, anfassbare Repliken, Figuren und Modelle bieten ein anschauliches Umfeld, um Sie als Besucher zu inspirieren in die spannende Geschichte unserer Orte einzutauchen.
Das Museum ist zu den Öffnungszeiten der Bücherei und durch diese zugänglich. Zusätzlich ist jeden 3. Sonntag im Monat von 14 - 17 Uhr mit einer Führung um 14.30 Uhr (ca. 90 min.) geöffnet.
Termine der Sonntagsöffnungen: 21.03.2021, 18.04.2021, 16.05.2021, 20.06.2021, 18.07.2021

Seite 2 von 2

Login für Stammmhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs olm
Geschäftsstelle
Münchner Straße 8
85609 Aschheim
Tel.: 089 99 01 77 - 0
Fax: 089 99 01 77 - 29
E-Mail: info@vhsolm.de

Geschäftszeiten

Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag

09:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag

15:00 Uhr - 18:30 Uhr

Zwei Menschen, zwei Sprachen, ein gemeinsames Ziel


Kommunaler Zweckverband der Gemeinden