vhs Geschäftsstelle, Aschheim
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft / Kultur >> Umwelt & Natur

Seite 1 von 1

freie Plätze Holz, Stein, Lehm und Schilf - Wohnen von der Jungsteinzeit bis zu den Bajuwaren

(Aschheim, ab Sa., 20.06.2020, Sa, 20.06.2020 14-17 Uhr )

Kalt, zugig, unbequem - so stellt man sich die Häuser unserer Vorfahren vor. Doch waren sie das wirklich? Warum baute man so lange Häuser aus Holz und waren Steinbauten wirklich so viel komfortabler? Die Führung möchte Ihnen Einblicke darüber vermitteln, was wir über den Hausbau und den Lebenskomfort in Vor- und Frühgeschichtlicher Zeit wissen. Hierfür starten wir im AschheiMuseum mit einem Überblick über die Epochen und deren Funde. Im zweiten Teil wechseln wir an den Bajuwarenhof Kirchheim und erleben dort eine Rekonstruktion eines Gehöfts von vor 1400 Jahren in echter Größe.
Hinweis: Der Transfer zwischen AschheiMuseum und Bajuwarenhof Kirchheim ist mit dem Bus geplant. Die Kosten für den MVV sind selber zu tragen.

freie Plätze Radltour mit dem Altbürgermeister Helmut J. Englmann

(Aschheim, ab So., 21.06.2020, 15.00 Uhr )

Geschichte, Gegenwart und Zukunft in Aschheim und Dornach
Die Radltour führt über die Wasserskianlage, die Realschule St. Emmeram und den Erweiterungsstandort, den Standort für das kommende Gymnasium Aschheim, das Erholungsgebiet Heimstettener See, die Stelle unserer ersten gemeinsamen Schule (von ca. 1700 bis 1806 n. Ch.), das Römerbad und die Römerstraßen, den Erholungspark Aschheim Südwest mit der Geschichtssäule. Die Weiterfahrt nach Dornach verläuft zum begrünten Container Bahnhof-Wall, führt weiter zur voraussichtlichen neuen Dornacher Sportanlage, an die Fundstelle der Statue Athene (100 v. Chr., Hörstation), zum Feuerwehrgerätehaus Dornach mit kurzer Geräteschau, zur Kirche St. Margarethe, zur Erinnerungssäule der ersten Erwähnung Dornachs, weiter zum Schützenstand im Dachgeschoss des Bürgerhauses. Wir radeln weiter zur neuen Aussegnungshalle, zur Fundstelle des Mammutzahnes, dann zu der St. Sebastian-Kapelle in Aschheim und den Römerbrunnen. Die abschließenden Stationen bilden die Segenskirche, die Keltengrundschule, das Feuerwehrgerätehaus Aschheim mit First Responder, wo wir den Tag gemütlich ausklingen lassen.
Termin: Sonntag, 21.06.2020, 15.00 Uhr
Treffpunkt: Aschheim, am Kulturellen Gebäude, Schäfflerbrunnen

Radltour im Herbst am So., den 11.10.2020

Anmeldung möglich Landschaft entdecken - Radltour ins Aschheimer und Kirchheimer Moos

(Kirchheim-Heimstetten, ab Sa., 04.07.2020, 14.00 Uhr )

Das Aschheimer und Kirchheimer Moos liegt südlich des Speichersees und war ursprünglich ein Moor, heute ist es landwirtschaftlich genutzt. Zusammenhängend mit dem Speichersee ist das Moos eine Natur- und Kulturlandschaft, die wir mit dem Radl erfahren und genießen. Unsere Tour beginnt in Hausen am Anfang des Hausener Mooswegs und endet bei der Finsinger Alm, der Gaststätte direkt nördlich des Speichersee-Dammes.
Es gibt Zwischenstationen mit Erläuterungen zu Landschaft und Umweltthemen sowie Informationen über aktuelle Schutzprojekte zu Kiebitzen und Lerchen.
Minderjährige, die eine gemütliche 20-km-Tour durchhalten sind in Begleitung der Eltern herzlich willkommen.
Radltourleiter sind Daniel Mayr und Norbert Steinmeier. Kooperation mit dem BD Naturschutz

Anmeldung möglich Kräuterspaziergang

(Kirchheim-Heimstetten, ab Sa., 27.06.2020, Samstag, 27.06.2020 10.00-12:30 Uhr )

Führung - Kleingruppe
Bei einem Spaziergang am schönen Speichersee wird die Vielfalt der heimischen Kräuterwelt gezeigt. Neben bekannteren Kräutern wie Schafgarbe, Frauenmantel oder Brennnessel, entdecken und besprechen wir auch Pflanzen, wie das Mädesüß, der Wilde Salbei, Dost oder Quendel und deren Einsatz in der Hausapotheke. Tipps zur Verwendung in der heimischen Küche kommen nicht zu kurz.
www.natuerlich-kraeuter.de
Treffpunkt: Speichersee, genauer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben

freie Plätze Kräuterspaziergang im Sommer

(Kirchheim-Heimstetten, ab Sa., 25.07.2020, 10.00 Uhr )

Führung - Kleingruppe
Der Sommer ist endlich da, die Natur blüht mittlerweile in ihren schönsten Farben. Jetzt ist genau die richtige Zeit, die spannende Welt der Wildkräuter kennenzulernen. Denn genau jetzt kann man ihre volle Kraft nutzen.
Bei einem Spaziergang am schönen Speichersee wird die Vielfalt der heimischen Kräuterwelt gezeigt. Neben bekannteren Kräutern wie Schafgarbe, Frauenmantel oder Brennnessel, werden auch Pflanzen, wie das Mädesüß, der Wilde Salbei, Dost oder Quendel entdeckt. Wir besprechen auch, wie die Kräuter für die Hausapotheke eingesetzt werden können. Auch Tipps zum Einsatz in der heimischen Küche kommen nicht zu kurz.
Treffpunkt: Speichersee, genauer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben
www.natuerlich-kraeuter.de

freie Plätze Kräuterspaziergang in den Sommerferien

(Kirchheim-Heimstetten, ab Sa., 22.08.2020, So,, 20.10.2019 von 14.00 - 16.30 Uhr )

Führung - Kleingruppe
Der Sommer neigt sich bald dem Ende zu und die Natur blüht ein letztes Mal in ihren schönsten Farben.
Jetzt ist genau die richtige Zeit, die spannende Welt der Wildkräuter kennenzulernen. Denn noch kann man ihre volle Kraft nutzen. Bei einem Kräuterspaziergang am schönen Speichersee Landsham/Neufinsing werden Sie viele heimische Kräuter und Pflanzen entdecken, riechen, fühlen und natürlich auch schmecken.
Es wird vermittelt, wie man die Kräuter erkennt und wie man sie für die eigene Gesundheit verwenden kann. Natürlich kommt auch der Einsatz in der Küche nicht zu kurz.
Treffpunkt: Speichersee, genauer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben

Seite 1 von 1

Login für Stammmhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs olm
Geschäftsstelle
Münchner Straße 8
85609 Aschheim
Tel.: 089 99 01 77 - 0
Fax: 089 99 01 77 - 29
E-Mail: info@vhsolm.de

Geschäftszeiten

Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag

09:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag

15:00 Uhr - 18:30 Uhr

Zwei Menschen, zwei Sprachen, ein gemeinsames Ziel


Kommunaler Zweckverband der Gemeinden