vhs Geschäftsstelle, Aschheim
Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 25

auf Warteliste Studium Generale

(Aschheim, ab Fr., 29.09.2017, 10.00 Uhr )

Studium Generale - Politik: "Die Türkei von Atatürk bis Erdogan"
Mustafa Kemal Atatürk gab der Türkei zu Beginn des 20. Jh. ein säkulares und europäisches Gesicht. Seit mehr als einem Jahrzehnt leitet Recep Tayyip Erdogan eine Wende in Richtung Islamisierung und Abkehr von Europa ein. So stellen sich viele Fragen: Hat das Land am Bosporus noch eine EU-Perspektive? Wie sind der gescheiterte Militärputsch und die neue Verfassungsordnung einzuschätzen? Kann eine Versöhnung zwischen Kurden und Türken gelingen?
Termine: Fr, 22.09./29.09./06.10./13.10.2017 jeweils von 10.00 - 12.00 Uhr
Dozent: Dr. Robert Staudigl

Studium Generale - Musik: Die Geschichte des abendländischen Musiktheaters
Geschichte des abendländischen Musiktheaters - Oper / Operette / Musical
Inhalte sind die Entstehung der Oper am Anfang des Barock, deren griechische Wurzeln, Grundbegriffe und Entwicklung bis heute. Es werden Themen der Oper behandelt, wie große Literatur (insbesondere Shakespeare, Schiller, Goethe). Auch die Geschichte der komischen Oper - Opera Buffa – und die spätere Entwicklung zur Operette in Frankreich und Österreich/Deutschland wird Gegenstand sein. Bis die Geschichte des Musicals mit einem Überblick und die wichtigsten Werke, die Lehreinheit abschließt.
Termine: Fr, 20.10./27.10./10.11./17.11.2017 jeweils von 10.00 - 12.00 Uhr
Dozent: Guido Klaus

Studium Generale - Die Europäische Kunst der Moderne
War die europäische Kunst vom Mittelalter bis weit in das 18. Jh. hinein von einer Abfolge relativ einheitlicher Kunststile (Romanik, Gotik, Renaissance, Barock) geprägt, so änderte sich das im 19. Jh. Eine veränderte Sichtweise prägte das künstlerische Geschehen, die die traditionelle Verwendung bildnerischer Mittel (Farbe, Komposition, Perspektive und Licht) in Frage stellte, radikal mit diesen brechen und sie aufheben wollte. In der zweiten Hälfte des 19. Jh. setzte mit dem Realismus und dem Impressionismus eine Stilvielfalt ein, die über die Mitte des 20. Jh. hinaus zu einer wahren Explosion der Ismen führte. In teilweise rasanter Abfolge entstanden avantgardistische Stilrichtungen, die eine mehr oder weniger lange Dauerhaftigkeit hatten und vielfach parallel zueinander bestanden. Einen Überblick über den Ideenreichtum der Epoche vor allem am Beispiel der Malerei, aber auch der Skulptur zu geben, ist das Anliegen dieser Veranstaltung. Zur Wissensvertiefung ist ein Besuch der Pinakothek der Moderne in München möglich.
Termine: Fr, 24.11/01.12./08.12./15.12.2017
Dozent: Stefan Müller

Studium Generale - Biologie: Die moderne Evolutionstheorie nach Charles Darwin
Ausgehend von Schöpfungsmythen und Legenden wird der Weg zur modernen Evolutionstheorie beschrieben. Zahlreiche Belegbeispiele und die Zuhilfenahme von u.a. Homologien und Embryologie sollen diese wissenschaftliche Theorie stützen. Die Mechanismen der Evolution werden aufgezeigt und wahlweise die Entstehung des Lebens auf der Erde skizziert oder die Menschwerdung behandelt.
Termine: Fr, 12.01./19.01./26.01./02.02.2018
Dozent: Astrid Holler

auf Warteliste Besuch im Bayerischen Landtag

(Aschheim, ab Di., 12.12.2017, 12.45 Uhr )

Wollten Sie schon immer ´mal wissen, was im Inneren des Bayerischen Landtages passiert?
Informieren Sie sich vor Ort über die Abläufe. Sie haben die Möglichkeit eine Plenarsitzung zu verfolgen und mit dem Abgeordneten zu diskutieren.
Der Landtagsbesuch beinhaltet folgende Programmpunkte:
-12:45 Uhr Treffpunkt an der Westpforte
-13:00 Uhr bis 14:00 Uhr Diskussion mit dem Abgeordneten Ernst Weidenbusch (Saal 1)
-14:15 Uhr bis 14:45 Uhr Videofilm über den Bayerischen Landtag (Saal 2)
-15:00 Uhr bis 16:00 Uhr Teilnahme an einer Plenarsitzung
-16:15 Uhr bis 17:15 Uhr Gemeinsames Abschlussessen (Kosten übernimmt der Landtag)
Vegetarier werden um einen entsprechenden Hinweis bei der Anmeldung gebeten.
Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel, da die Parkplatzmöglichkeiten im Bayerischen Landtag beschränkt sind.
Auf Verlangen des Veranstalters bitten wir, bei der Anmeldung zusätzlich zum Vor- und Nachnamen das Geburtsdatum bekannt zu geben.

Kurs abgeschlossen Früher in Rente

(Aschheim, ab Di., 17.10.2017, 19.00 Uhr )

Vortrag
Rente erst ab 67? Bei der gesetzlichen Rente gibt es viele neue Bestimmungen. Wie gestaltet sich der bestmögliche Weg in die Rente? Sie erhalten Tipps, wie Sie die in der Rente enthaltenen hohen Abschläge (bis 18 Prozent) mindern können. Sie erfahren, unter welchen Voraussetzungen (Arbeitslosigkeit, Krankheit, Behinderung oder Altersteilzeit) Sie in Rente gehen können und welche Tücken Sie beim Antragsverfahren wegen Erwerbsminderung oder Schwerbehinderung beachten sollten.

Kurs abgeschlossen Sicher wohnen - Einbruchschutz

(Aschheim, ab Mi., 04.10.2017, 19.00 Uhr )

Vortrag
Unter diesem Motto bieten wir in Zusammenarbeit mit der Münchner Polizei kompetente Hilfestellung gegen Einbrecher.
In der Regel gelangen Täter auf einfache Art und Weise zum Ziel. Als Tatwerkzeug genügt ein einfacher Schraubendreher. In wenigen Sekunden sind die Wohnungseingangstür, die Fenster oder die Terrassentür aufgebrochen. Dann wird durch die schnelle Suche oftmals eine verwüstete Wohnung hinterlassen und man muss feststellen, dass das vermeintlich gut versteckte Geld und auch lieb gewonnene Schmuckstücke den Besitzer gewechselt haben.
Es gilt in erster Linie dieses einfache und schnelle Eindringen durch "ungebetene Gäste" zu verhindern. Die polizeiliche Erfahrung zeigt, dass Täter in der Regel bei entsprechendem Widerstand schnell aufgeben und weiterziehen.
Kriminalhauptkommissar Michael Rasp, Fachberater für sicherheitstechnische Prävention bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums München, wird über aktuelle Sicherheitstechnik und individuelle Möglichkeiten der Einbruchssicherung informieren.
Führung
Wer kennt sie nicht, die "Deutsche Eiche" in der Reichenbachstraße 13? Seit nunmehr über 150 Jahren gibt es sie, und sie hat viel zu erzählen. Was macht den sagenumwobenen, schillernden Charakter dieses Traditionshauses aus, das zugleich einer der ältesten Treffpunkte der Schwulenszene in München und der Münchner Kulturschaffenden ist?
Einen Blick hinter die Kulissen vermittelt Dietmar Holzapfel, einer der beiden heutigen Besitzer. Freuen Sie sich auf spannende Erzählungen aus der bunten Geschichte, eine Lesung aus dem Buch "Das Mutterhaus", vor allem über die Fassbinder-Zeit, eine Führung durch Hotel und die legendäre Sauna und am Schluss auf einen herrlichen Blick vom Dach dieser weltbekannten Szene-Hochburg.
Führung
Wer kennt sie nicht, die "Deutsche Eiche" in der Reichenbachstraße 13? Seit nunmehr über 150 Jahren gibt es sie, und sie hat viel zu erzählen. Was macht den sagenumwobenen, schillernden Charakter dieses Traditionshauses aus, das zugleich einer der ältesten Treffpunkte der Schwulenszene in München und der Münchner Kulturschaffenden ist?
Einen Blick hinter die Kulissen vermittelt Dietmar Holzapfel, einer der beiden heutigen Besitzer. Freuen Sie sich auf spannende Erzählungen aus der bunten Geschichte, eine Lesung aus dem Buch "Das Mutterhaus", vor allem über die Fassbinder-Zeit, eine Führung durch Hotel und die legendäre Sauna und am Schluss auf einen herrlichen Blick vom Dach dieser weltbekannten Szene-Hochburg.
Kooperation mit der vhs Sauerlach

Kurs abgeschlossen Führung durch die Reptilienauffangstation

(Aschheim, ab Mi., 18.10.2017, 15.30 Uhr )

Mit jährlich über 1.200 geretteten und weitervermittelten Tieren und Amphibien ist die Reptilienauffangstation in München Deutschlands größte ihrer Art. Es sind 500 - 600 Reptilien vor Ort, die Sie hautnah erleben können. Tauchen Sie ein, in die einzigartige Welt der Gift- und Würgeschlangen, Krokodile, Grünen Leguane und Schildkröten in allen Größen. Sie haben die seltene Gelegenheit, einen Einblick in die tägliche Arbeit einer Auffangstation für exotische Tiere zu bekommen. Kompetente Fachleute (Tierpfleger, Tierärzte und Biologen) sorgen für eine nachhaltige Verbesserung der Haltungsbedingungen von Reptilien und anderen Exoten und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Mit der Teilnahmegebühr unterstützen Sie die Einrichtung und das Engagement der Akteure.

freie Plätze Besuch in der Kaffeerösterei

(Aschheim, ab Fr., 01.12.2017, 15.00 Uhr )

Führung
Lassen Sie sich in die Welt des Kaffees entführen und entdecken Sie bei einer Röstvorführung, wie aus der Frucht des Kaffeestrauchs das Aromawunder in der Kaffeetasse wird.
Schneid Kaffee ist seit sechs Jahrzehnten und in dritter Generation in Familienhand. Den Weg von der Kaffeekirsche bis zum duftenden Heißgetränk präsentiert der Mitgeschäftsinhaber Manfred Schneider in den Feldmochinger Geschäftsräumen. Dabei werden Herkunftsgebiete und Plantagen ebenso ausführlich beschrieben wie die Behandlung der Kaffeefrucht nach der Ernte bis hin zur Röstung. Das Highlight der Vorführung: Die schonende Langzeitröstung auf einem Trommelröster, die die Vorteile dieses Verfahrens live erlebbar und am Ergebnis sichtbar macht. In einem historischen Exkurs erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über den Ursprung und die Geschichte des Kaffees.
Anschließend können Sie Kuchen und Kaffee aus eigener Röstung genießen.

Kurs abgeschlossen Führung durch die Hofpfisterei

(Aschheim, ab Do., 19.10.2017, 16.30 Uhr )

Ein Vortrag über die Geschichte und die Tradition der Hofpfisterei mit anschließender Betriebsführung durch die Backstube. Sie erleben die Verarbeitung von Mehl und Schrot aus ökologischem Anbau, von der Sauerteigbearbeitung über das Kneten und Backen bis zur Auslieferung. Eine Verkostung der vielseitigen, schmackhaften Brotsorten ist vorgesehen. Wegen der langen Wege bzw. Treppen nicht für gehbehinderte Personen geeignet. Mindestalter 16 Jahre
Führung
Bei unserem neuesten Schmankerl-Spaziergang lernen wir das Schlachthof-Viertel, seine schönsten Plätze und Gebäude kennen. Lassen Sie sich von Geschichten aus dem Münchner Leben früherer Zeiten verzaubern. Dazu überraschen wir Sie mit ungewöhnlichen und vergessenen Speisen und Altmünchner Schmankerln.
Treffpunkt vor der Kirche St. Anton, Kapuzinerstraße 36 (gegenüber vom Haupteingang des Alten Südlichen Friedhofs)

Kurs abgeschlossen THE DUKE - Die Destillerie in Aschheim

(Aschheim, ab Mi., 25.10.2017, 18.30 Uhr )

Führung
Erleben und genießen Sie wie Gin hergestellt wird und erfahren Sie viel Interessantes, Spannendes und Unterhaltsames bei der Führung durch die Destillerie.
- Veranschaulichung der Geschichte der Destillerie
- Lüften der Geheimnisse der Produktion
- Verkostung aller Produkte der Destillerie
- Erläuterung der Geschichte - Vodka & Gin
- Genießen eines Gin & Tonic
Bitte beachten: Die Teilnahme ist erst ab 18 Jahren möglich

Kurs abgeschlossen Besuch im Studio? Sehr gerne!

(Aschheim, ab Do., 09.11.2017, 16.30 Uhr )

Führung und Livesendung
Möchten Sie einmal die Luft eines Fernsehstudios schnuppern? Hautnah den Moderatoren zusehen? Den Technikern von Licht und Ton, Kamera und Telepromptern über die Schulter schauen? Bei einer Livesendung mit den gewissen Unwägbarkeiten dabei sein? Dann seien Sie unser Gast! Und vielleicht hat Herr/Frau Moderator/in nach der Sendung noch ein paar Minuten Zeit für Ihre Fragen... Vor der Stunde im Studio bekommen Sie noch ausführliche Informationen über die Arbeit in Redaktion und Studio.
Sie erfahren Wissenswertes zum Bayerischen Rundfunk im Allgemeinen, über die Redaktion Landesberichte und darüber wie die Abendschau entsteht. Sie können die "Abendschau - Der Süden" und die "Abendschau" live im Studio erleben. Die Sendungen beginnen um 17:30 Uhr und enden um 18:45 Uhr.
Während der Einführung und auch während der Live-Sendung sind Sitzgelegenheiten vorhanden, zu den einzelnen Tour-Stationen muss allerdings ein längerer Fußweg zurückgelegt werden.
Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung und interessante Erkenntnisse beim Blick hinter die Kulissen des Bayerischen Fernsehens.

Kurs abgeschlossen Führung durch das Institut für Pathologie

(Aschheim, ab Mi., 15.11.2017, 18.30 Uhr )

Oberpräparator Alfred Riepertinger führt durch das Institut für Pathologie am Klinikum Schwabing. Er erklärt den Teilnehmern krankhaft veränderte Präparate in der historischen Siegfried Oberndorfer Sammlung und gewährt einen Blick in den großen Sektionssaal, der in unzähligen Krimis (Tatort, Der Alte, Polizeiruf 110, Dampfnudelblues etc.) zu sehen war. Riepertinger erzählt aus seinem täglichen Leben mit den Toten, über das er auch ein Buch geschrieben hat. Seit Oktober 2012 ist Riepertinger mit seinem Buch "Mein Leben mit den Toten" sehr erfolgreich auf Lesetour durch Bayern. Er ist eine Koryphäe in der Technik der Einbalsamierung und hatte unter anderem Franz Josef Strauß, Rudolph Mooshammer und Roy Black auf seinem Tisch.
Bei Bedarf ist eine Wegbeschreibung an der Information erhältlich.

auf Warteliste Führung durch das Institut für Pathologie

(Aschheim, ab Mi., 22.11.2017, 18.30 Uhr )

Oberpräparator Alfred Riepertinger führt durch das Institut für Pathologie am Klinikum Schwabing. Er erklärt den Teilnehmern krankhaft veränderte Präparate in der historischen Siegfried Oberndorfer Sammlung und gewährt einen Blick in den großen Sektionssaal, der in unzähligen Krimis (Tatort, Der Alte, Polizeiruf 110, Dampfnudelblues etc.) zu sehen war. Riepertinger erzählt aus seinem täglichen Leben mit den Toten, über das er auch ein Buch geschrieben hat. Seit Oktober 2012 ist Riepertinger mit seinem Buch "Mein Leben mit den Toten" sehr erfolgreich auf Lesetour durch Bayern. Er ist eine Koryphäe in der Technik der Einbalsamierung und hatte unter anderem Franz Josef Strauß, Rudolph Mooshammer und Roy Black auf seinem Tisch.
Bei Bedarf ist eine Wegbeschreibung an der Information erhältlich.

Anmeldung möglich Fahrzeugrecycling im Zeichen der Umwelt

(Aschheim, ab Di., 28.11.2017, 15.00 Uhr )

Auf dieser besonderen Führung erfahren Sie alles über die Hintergründe und die Historie des BMW Group Recycling und Demontage Zentrums. Ebenso informieren wir Sie über die aktuellen Vorschriften des Gesetzgebers zum Fahrzeugrecycling sowie die konkrete Umsetzung dieser Vorschriften durch die BMW Group. Die Führung beinhaltet einen Rundgang, bei dem Sie alle Schritte des Fahrzeugrecyclings kennenlernen. Von der Fahrzeugannahme, seiner Erfassung, über die Neutralisation, die Betriebsstoffentnahme, bis hin zur Demontage und Kompaktierung.
Die Führung ist leider nicht geeignet für Rollstuhlfahrer und Familien mit Buggys. Bitte beachten Sie, dass der Rundgang durch das BMW Group Recycling und Demontage Zentrum aus Sicherheitsgründen nur mit rutschfestem Schuhwerk möglich ist.
Kooperation mit vhs Sauerlach

Seite 1 von 25

Login für Stammmhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs olm
Geschäftsstelle
Münchner Straße 8
85609 Aschheim
Tel.: 089 99 01 77 - 0
Fax: 089 99 01 77 - 29
E-Mail: info@vhsolm.de

Geschäftszeiten

Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag

09:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag

15:00 Uhr - 18:30 Uhr


Kommunaler Zweckverband der Gemeinden