vhs Geschäftsstelle, Aschheim
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft / Kultur >> Webinare >> Details

Europa und die neue Weltmacht Indien Die neue Herausforderung


Verfügbarkeit

Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen


Kursnummer

172-09020


Kurstitel

Europa und die neue Weltmacht Indien Die neue Herausforderung


Zu diesem Kurs

Lange haben Bilder von Slums, Armut und Kühen das Bild des Landes geprägt. Doch der Westen muss umdenken. Denn die Wirtschaft der größten Demokratie der Welt ist innovativ und boomt. Indien ist zu einem High-Tech-Standort geworden. Allein zwei Millionen Menschen arbeiten in der Biotechnik. Die Mittelschicht ist intelligent, fleißig und gut ausgebildet. "Wenn China die Fabrik der Welt ist, könnte Indien ihr Gehirn werden." so urteilt der Stern. Doch Indien ist kein einfacher Partner für Europa. Die hindu-nationalistische Regierungspartei BJP schürt einen gefährlichen Konflikt mit der muslimischen Minderheit. Ein Freihandelsabkommen der EU würde aber alleine in Deutschland das Bruttoinlandsprodukt um knapp 5 Milliarden Euro ansteigen lassen. Die Verhandlungen über ein Handelsabkommen, 2007 begonnen, liegen aber seit 2013 auf Eis. Wie geht es weiter?
Dipl. pol. Michael Jörger ist Mitglied im Team Europe und Lehrbeauftragter der Hochschule München.

Keine Gebühr


Dozent(en)


Kursort(e)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termin(e)

Do. 19.10.2017


Dauer

1 x 90 min.


Kosten

0,00 €€


Anmeldeschluss


Login für Stammmhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs olm
Geschäftsstelle
Münchner Straße 8
85609 Aschheim
Tel.: 089 99 01 77 - 0
Fax: 089 99 01 77 - 29
E-Mail: info@vhsolm.de

Geschäftszeiten

Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag

09:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag

15:00 Uhr - 18:30 Uhr


Kommunaler Zweckverband der Gemeinden