vhs Geschäftsstelle, Aschheim
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft / Kultur >> Führungen

Seite 1 von 2

Kurs abgeschlossen Archäologie in Aschheim / Dornach

(Aschheim, ab So., 19.02.2017, 14.30 Uhr )

Führung
Das AschheiMuseum
Im Untergeschoß des Kulturellen Gebäudes befindet sich das AschheiMuseum, in dem sich die Siedlungsgeschichte und Entwicklung im heutigen Aschheimer Gemeindegebiet von den ältesten Spuren am Ende der Jungsteinzeit (ca. 2600 v. Chr.) bis in die aktuelle Zeit erkunden lässt. Die Ausstellung ist hierfür gegliedert in sechs Themenbereiche, die in sich eine zeitliche Ordnung verfolgen.
Naturraum und Lebensgrundlage behandelt vor allem die wichtige Frage der Wasserversorgung, Siedlungen und Ortsentwicklung die jeweilige Struktur der Ansiedlungen. Darüber hinaus sind Bestattungen und Totengedenken, die Aspekte des Grabbrauchs, Kult und Kirche, die Entwicklungen des religiösen Lebens, Handwerk und Landwirtschaft, die wirtschaftlichen Grundlagen der Migration und Fernkontakte sowie die Kontakte nach außen.
Ein modernes Gewand, eine Medienstation, anfassbare Repliken, Figuren und Modelle bieten ein anschauliches Umfeld, um Sie als Besucher zu inspirieren in die spannende Geschichte unserer Orte einzutauchen.
Das Museum ist zu den Öffnungszeiten der Bücherei und durch diese zugänglich. Zusätzlich ist jeden 3. Sonntag im Monat von 14 - 17 Uhr mit einer Führung um 14.30 Uhr (ca. 90 min.) geöffnet.
Die Termine der Sonntagsöffnungen: 19.02./19.03./23.04./21.05./18.06./16.07./20.08./17.09.2017
Führung
Wer kennt sie nicht, die "Deutsche Eiche" in der Reichenbachstraße 13? Seit nunmehr über 150 Jahren gibt es sie, und sie hat viel zu erzählen. Was macht den sagenumwobenen, schillernden Charakter dieses Traditionshauses aus, das zugleich einer der ältesten Treffpunkte der Schwulenszene in München und der Münchner Kulturschaffenden ist?
Einen Blick hinter die Kulissen vermittelt Dietmar Holzapfel, einer der beiden heutigen Besitzer. Freuen Sie sich auf spannende Erzählungen aus der bunten Geschichte, eine Lesung aus dem Buch "Das Mutterhaus", vor allem über die Fassbinder-Zeit, eine Führung durch Hotel und die legendäre Sauna und am Schluss auf einen herrlichen Blick vom Dach dieser weltbekannten Szene-Hochburg.
Kooperation mit der vhs Sauerlach

Kurs abgeschlossen ##Spaniens Goldene Zeit

(Aschheim, ab Sa., 18.03.2017, 13.30 Uhr )

Führung
Das Siglo de Oro, das sogenannte goldene Zeitalter Spaniens, zählt zu den faszinierendsten Kapiteln der abendländischen Kunstgeschichte. Ausgerechnet in jenem Jahrhundert, in dem das bis dahin mächtigste Land Europas zusehends seine politische Hegemonie verlor, erreichte seine Kunst ihre größte Blüte mit Werken solch brillanter Meister wie Velázquez, El Greco, Zurbarán oder Murillo.
Die Ausstellung umfasst Malerei und Bildhauerei des siebzehnten Jahrhunderts und präsentiert ein überraschend facettenreiches Panorama des spanischen Siglo de Oro, wie es in diesem Umfang außerhalb Spaniens bislang nicht zu sehen war. Insgesamt werden über hundert einzigartige Werke aus internationalen Sammlungen zusammengeführt, darunter zahlreiche Werke, die bisher kaum der Öffentlichkeit zugänglich waren.
Eine Ausstellungskooperation mit der Gemäldegalerie - Staatliche Museen zu Berlin.

Kurs abgeschlossen ##Tilman Riemenschneider

(Aschheim, ab So., 02.04.2017, 11.00 Uhr )

Die Werke Tilman Riemenschneiders bilden einen der wichtigsten Anziehungspunkte des Bayerischen Nationalmuseums. Endlich konnte der Saal, in dem die Arbeiten seit rund 100 Jahren ausgestellt sind, saniert und mit maßgeschneiderten Vitrinen und aufwendiger Licht-Technik ausgestattet werden. Zu den Hauptwerken zählen die Schreinfiguren des Münnerstädter Retabels und die Passionsgruppen aus Rothenburg, die im neuen Arrangement eindrucksvoll zur Wirkung kommen. Verschiedene wichtige, schon seit Jahren nicht mehr gezeigte Arbeiten, werden in die Neupräsentation einbezogen. Darunter die Gruppe der zwölf aus Lindenholz geschnitzten Apostel, ein Ecce homo Christus aus Stein sowie der umfänglich restaurierte Gerolzhofener Altar. Ergänzt wird die Präsentation durch zwei bedeutende Chorfenster aus der Kartause Prüll bei Regensburg, die seit 1995 nicht mehr ausgestellt waren.
Sonntagsführung: ermäßigter Eintritt

Kurs abgeschlossen Führung durch die Reptilienauffangstation

(Aschheim, ab Fr., 21.04.2017, 11.00 Uhr )

Mit jährlich über 1.200 geretteten und weitervermittelten Tieren und Amphibien ist die Reptilien-Auffangstation in München Deutschlands größte ihrer Art. Es sind 500 - 600 Reptilien vor Ort, die Sie hautnah erleben können. Tauchen Sie ein, in die einzigartige Welt der Gift- und Würgeschlangen, Krokodile, Grünen Leguane und Schildkröten in allen Größen. Sie haben die seltene Gelegenheit, einen Einblick in die tägliche Arbeit einer Auffangstation für exotische Tiere zu bekommen. Kompetente Fachleute (Tierpfleger, Tierärzte und Biologen) sorgen für eine nachhaltige Verbesserung der Haltungsbedingungen von Reptilien und anderen Exoten und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Mit der Teilnahmegebühr unterstützen Sie die Einrichtung und das Engagement der Akteure.

Kurs abgeschlossen ##Afterwork- Stadtführung

(Aschheim, ab Mi., 26.04.2017, 18.00 Uhr )

Teil I: Die Tour startet am Isartor mit der Suche nach restlichen Spuren des 2. Mauerrings. Im Prunkhof des Neuen Rathauses erfahren wir etwas über Leben und Tod und suchen am alten Rathaus einen fidelen Jüngling auf. Unser Weg in Richtung Stachus führt uns vorbei an einer Lüftlmalerei von Ludwig II, wir werfen einen Blick in die Frauenkirche mitsamt ihren versteckten Sehenswürdigkeiten (Einschränkung während der Gottesdienste), suchen anschließend das schmalste Haus Münchens und enden mit einer Majestätsbeleidigung des Kutschers F.X. Krenkl.

Kurs abgeschlossen ##In und um den Südfriedhof

(Aschheim, ab Di., 02.05.2017, 16.00 Uhr )

Führung
Dieser Friedhof ist legendär und malerisch wie nur wenige auf der ganzen Welt. Viele Namen auf den Grabsteinen sind uns geläufig - aber oft nur von Straßennamen oder Denkmälern. Wir holen heute Lebensgeschichten und Anekdoten hervor und lassen uns von diesem magischen Ort verzaubern.
Treffpunkt: Eingang von St. Stephan München (Am Alten Südfriedhof), Thalkirchner Straße 11

Kurs abgeschlossen Vom Obst zum Destillat - Brennereiführung ascaim

(Aschheim, ab Fr., 05.05.2017, 18.00 Uhr )

Führung
Beim Besuch der ortsansässigen Brennerei ascaim erhalten Sie Informationen über optimales Brennobst, Gärung, Anlagentechnologie, den Ablauf eines Brandes sowie die Fertigstellung der Produkte.
Sie bekommen einen Einblick in die geschichtlichen Hintergründe der Entstehung der Destillerie und haben die
Möglichkeit, 3 Klassiker aus der Brennerei zu kosten.

Kurs abgeschlossen ##Die Münchner Großmarkthalle

(Aschheim, ab Do., 11.05.2017, 9.00 Uhr )

Führung
Die Großmarkthalle München ist der drittgrößte kommunale Markt für Obst und Gemüse in Europa. Erkunden Sie bei diesem Rundgang die lebendige Atmosphäre einer farbenfrohen und duftenden Welt mit einem ganz eigenen Rhythmus. Entdecken Sie Exotisches und Regionales, Bekanntes und Unbekanntes, schauen Sie mit mir hinter die Kulissen und erkunden Sie den 'Bauch der Stadt'. Von essbaren Blüten, frischen Trüffeln bis hin zu einer gigantischen Palette an exotischen Früchten präsentieren die 400 Unternehmen alles, was man sich so vorstellen kann und mehr, das Alles auf einer Fläche von 31 Hektar mitten in München. So manch ein Händler lässt sich voller Stolz auf seine Waren zu einem Ratsch mit uns verleiten und erzählt Dinge, die wir nie geahnt hätten. Beschließen Sie die Führung mit Münchens besten Weißwürsten „beim Wallner“.
Hinweis: Die Führungen in der Großmarkthalle finden auf eigene Gefahr statt! Bitte beachten Sie, dass die Rundgänge während des laufenden Betriebs stattfinden. Wir empfehlen festes Schuhwerk zu tragen.
Kooperation mit der vhs Sauerlach
Treffpunkt: Westtor Großmarkthalle, Thalkirchner-/Ecke Oberländer Str.
Führung
Wer kennt sie nicht, die "Deutsche Eiche" in der Reichenbachstraße 13? Seit nunmehr über 150 Jahren gibt es sie, und sie hat viel zu erzählen. Was macht den sagenumwobenen, schillernden Charakter dieses Traditionshauses aus, das zugleich einer der ältesten Treffpunkte der Schwulenszene in München und der Münchner Kulturschaffenden ist?
Einen Blick hinter die Kulissen vermittelt Dietmar Holzapfel, einer der beiden heutigen Besitzer. Freuen Sie sich auf spannende Erzählungen aus der bunten Geschichte, eine Lesung aus dem Buch "Das Mutterhaus", vor allem über die Fassbinder-Zeit, eine Führung durch Hotel und die legendäre Sauna und am Schluss auf einen herrlichen Blick vom Dach dieser weltbekannten Szene-Hochburg.

Kurs abgeschlossen ##Afterwork- Stadtführung

(Aschheim, ab Do., 18.05.2017, 18.00 Uhr )

Teil II: Wir besichtigen die Ohrwascheln eines typischen "Altmünchner Hauses", lauschen den lieblichen Klängen Mozarts, rätseln über eine sagenumwobene Eichentüre am Alten Hof und bestaunen eine versteckte Passage mit Überresten eines alten Klosters. Rote Linien im Innenhof der Residenz lassen uns über deren Hintergrund grübeln. Auf goldenen Fußspuren wandeln wir Richtung Odeonsplatz und staunen über einen Ort, an dem einst Turnier- und Ritterspiele veranstaltet wurden.

Kurs abgeschlossen ##(Kunst)geschichten entlang der Isar

(Aschheim, ab Fr., 19.05.2017, 15.30 Uhr )

Führung
Die Isar prägt München, entlang des Flusses wird geradelt und gewandert, im Sommer am Ufer gegrillt. Interessant sind aber auch die Geschichte(n), die der Fluss transportiert, und die Bauten an seinem Ufer: Die Praterinsel mit der ehemaligen Riemerschmidschen Weinbrennerei und Likörfabrik, die evangelische Kirche St. Lukas, das Müllersche Volksbad, das Muffatwerk, der Gasteig oder das Deutsche Museum, um nur einige davon zu nennen. Auch wir wandern entlang der Isar, gehen über Brücken und Inseln und biegen schließlich ab zum Gärtnerplatz, um München von einer Dachterrasse aus zu betrachten. Kooperation mit der vhs Sauerlach

Kurs abgeschlossen Das Druckzentrum des Süddeutschen Verlags - Druckhausführung

(Aschheim, ab Mi., 31.05.2017, 16.45 Uhr )

Das Druckzentrum des Süddeutschen Verlags
Die Führung zeigt die gesamte Produktion eines Druckerzeugnisses ab Datenempfang, über den Druck der Zeitung, bis zur Bestückung mit Beilagen. Hier werden neben der Süddeutschen Zeitung", die "Bild", die "Bild am Sonntag", "Die Welt", "Die Welt am Sonntag", die "Welt kompakt", das Handelsblatt, die "FAZ", die "FAS" sowie diverse Anzeigenblätter gedruckt. Modernste Technik sichert das Bestehen im Konkurrenzkampf und zugleich über 300 Vollzeitarbeitsplätze. Imposantester Teil des Druckzentrums ist die Halle der Rotationsanlage. Der Kurzfilm "Jeden Tag Druck" dokumentiert, wie die Redakteure im In- und Ausland arbeiten, der anschließende Rundgang zeigt das Druckgeschehen vor Ort.
Führung Steinhausen
Treffpunkt: Haupteingang · Zamdorfer Str. 40 (S-Bahn-Haltestelle Berg am Laim, dann ca. 7 Minuten zu Fuß oder U-Bahn-Haltestelle Max-Weber-Platz, von dort mit der Straßenbahn Linie 25 Haltestelle Berg am Laim · 16.45 bis 18.15 Uhr · DATUM · gebührenfrei · Anmeldung erforderlich · Kinder in Begleitung Erwachsener erst ab 6 Jahren · Es wird empfohlen dunkle Kleidung und festes Schuhwerk zu tragen

Kurs abgeschlossen Peter Lindbergh Ausstellung

(Aschheim, ab Fr., 23.06.2017, 17.30 Uhr )

Führung
Peter Lindbergh (*1944 in Lissa, Deutschland) gilt als einer der einflussreichsten Fotografen der letzten vierzig Jahre. Diese spektakuläre multimediale Schau präsentiert rund 200 Arbeiten, darunter nicht nur seine ikonische Modefotografie, sonder auch exklusives, bis heute ungezeigtes Material wie Storyboards, Requisiten, Polaroids, Kontakt-Abzüge und Filme.

auf Warteliste ##Das Lehel, ein Viertel vom Isarwasser geprägt

(Aschheim, ab Sa., 08.07.2017, 15.00 Uhr )

Führung
Das Lehel war die erste Münchner Vorstadt und seine Bewohner zeichneten sich durch ihre "nassen" Berufe wie Wäscher und Bleicher aus. Außerdem gab es die Trift und die Floßlände im Viertel. Neben diesen Spuren seiner früheren Bewohner besichtigen wir die Kloster- sowie Pfarrkirche St. Anna und kommen an der Sammlung Schack vorbei. Berühmt war die Wirtschaft "Zum grünen Baum", in der einst König Ludwig I. verkehrte.
Kooperation mit der vhs Sauerlach

Seite 1 von 2

Login für Stammmhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich
z. Zt. noch keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs olm
Geschäftsstelle
Münchner Straße 8
85609 Aschheim
Tel.: 089 99 01 77 - 0
Fax: 089 99 01 77 - 29
E-Mail: info@vhsolm.de

Geschäftszeiten

Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag

09:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag

15:00 Uhr - 18:30 Uhr


Kommunaler Zweckverband der Gemeinden